Dolphin Swell Remote

Dolphin_Swell_Plus_Profil
Dolphin Swell Plus
18. Januar 2017
Poolroboter Zodiac Indigo Profil
Zodiac Indigo
19. Januar 2017

Der Dolphin Swell Remote, auch Swell RC genannt, gehört zur Swell-Serie aus dem Hause Dolphin / Maytronics.
Sie gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Poolroboter-Serien auf dem Markt und ist bei den Kunden nicht zuletzt wegen ihrer hervorragenden Verarbeitung und Haltbarkeit der Roboter äußerst beliebt.

Ausgestattet sind alle Geräte mit einem Set Feinfilter-Kartuschen (50 Mikron) und einem Set für normalen Schmutz (100 Mikron). So können Sie jederzeit auf das gerade passende Set zurückgreifen.

Die unterschiedlichen Modelle der Serie im Überblick:

  • Swell: Reiner Boden-Roboter
  • Swell Plus: Boden-Wand-Roboter
  • Swell Remote: Boden-Wand-Roboter mit Fernbedienung
  • Swell Active: Boden-Wand-Reiniger mit aktiver Bürste, Zugang zum Filter von oben

Der Swell Remote hebt sich nicht nur durch seine extrem umfangreiche Fernbedienung von den anderen Serien-Modellen ab: Er besitzt auch getrennt arbeitende Bürsten. Dadurch eignet sich für nahezu alle Pools bis zu einer Größe von 15 x 4 Metern.

Zubehör und Ersatzteile für die Swell-Serie sind gut erhältlich, zu akzeptablen Preisen.

UPDATE: Der Swell Remote wird nicht mehr hergestellt und ist daher nicht mehr verfügbar.

Wie gut ist der Swell Remote bei der Boden-Reinigung?

Das sagen unsere Experten

Der Swell Remote hat getrennte Bürsten (vorne 2, hinten 2). Dadurch kann er sich im Stand einmal um die eigene Achse drehen. Davon profitieren einerseits die Reinigungsergebnisse, andererseits kommt der Poolroboter so auch in Rundungen und schlecht zugängliche Ecken.

Das Ergebnis war beeindruckend: Besser war im Test keiner!

Dies erstaunt umso mehr, als der Swell Remote keine aktiven Bürsten hat. Er kann dieses kleine Manko aber beeindruckend kompensieren."

Unsere Experten vergeben 5 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

38% der Kunden empfinden die Boden-Reinigung des Swell Remote als „gut“, 62% vergeben sogar die Bestnote – schlechtere Bewertungen gab es keine einzige!

In dieser Kategorie hat der Swell Remote die Kunden vollends überzeugt. Es gab keine Kritik, nur Lob.
Der Noten-Durchschnitt von 4,6 bedeutet einen hervorragenden zweiten Platz, punktgleich mit dem Revolution V4. Minimal besser sind nur noch der Maestro 30 und der Revolution V1 mit jeweils 4,7 Sternen.

Unsere Kunden-Tester vergaben im Schnitt 4,6 von 5 Sternen.


Kann der Swell Remote bei der Wand-Reinigung überzeugen?

Das sagen unsere Experten

Auch hier machen sich die getrennt arbeitenden Bürsten deutlich bemerkbar: Egal ob Oval-, Achtform- oder Freiform-Becken: Der Swell Remote schafft sie alle.
In keinem unserer Tests gab es irgendwelche Probleme, das Fehlen der aktiven Bürste machte sich kaum bemerkbar.

Damit gehört der Swell Remote zu den absoluten Spitzen-Geräten des Testfelds, nur der Dolphin Scoop Deluxe ist hier noch ein klein bisschen besser.

Unsere Experten vergeben volle 4,9 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Auch bei der Wandreinigung sind die Kunden durchweg zufrieden (54%), nur bei knapp 8% gab es ein „befriedigend“ – das lag in diesen Fällen aber daran, dass es Absätze in den Wänden gab. Und damit kommt leider kein Poolroboter gut zurecht.
Dafür vergaben über 38% die Bestnote. Und der Notenschnitt von 4,3 ist der zweitbeste aller getesteten Poolroboter, nur der Maestro 30 war mit 4,5 Sternen noch einen Tick besser.

Die Kunden-Tester vergeben also 4,3 von 5 Sternen.


Funktionsumfang: Welche Ausstattung hat der Swell Remote?

Das sagen unsere Experten

Puh, jetzt wird es umfangreich. Denn der Swell Remote hat nahezu alles, was man sich vorstellen kann.
Neben den schon erwähnten getrennt arbeitenden Bürsten, wäre das zunächst der Kabelverdreh-Schutz "Swivel". Dieser verhindert, dass sich das Kabel verheddert; dem gefürchteten Kabelbruch wird so vorgebeugt.
Die Programmierbarkeit ist vorbildlich umfangreich: Ob Laufzeit (2 Stunden Schnelldurchlauf, 3 Stunden Normalprogramm, 4 Stunden Intensiv-Reinigung) oder Reinigungsbereich (nur Boden, nur Wand, verstärkt Wasserlinie, alles) – hier kann man wirklich alles einstellen.
Mit der Fernbedienung kann man alle Einstellungen auch bequem aus dem Liegestuhl vornehmen. Selbst das manuelle Steuern ist möglich. Dies ist besonders dann sehr hilfreich, wenn es Problemstellen gibt, die bei der ersten Reinigung nicht erfasst wurden.

Als einer der ganz wenigen Geräte im Testfeld hat der Swell RC eine Filter-Voll-Anzeige, die rechtzeitig informiert, wenn die Filter-Kartuschen gereinigt werden sollten.
ACHTUNG: Diese sollten Sie auch beachten! Ist zu viel Schmutz im Gerät, so blockiert die Ansaugklappe und beim Rausholen aus dem Pool verliert der Roboter Schmutz!

Zurück zu den Filtern: Die muss man zwar leider von unten entnehmen (das Gerät also dazu umdrehen), sie sind aber leicht zu reinigen und nicht so fummelig wie ein Filtersack.
Schön ist auch, dass neben den Feinfilter-Kartuschen (50 Mikron) auch 100 Mikron-Kartuschen für normalen Schmutz im Lieferumfang enthalten sind. So hat man für jeden Verschmutzungsgrad die perfekte Lösung parat.

Haben wir noch etwas vergessen?
Ach ja: Die verstellbaren Schwimmflügel sind auch nützlich, da man so dafür sorgen kann, dass die Wasserlinie leicht schräg angefahren und somit besser gereinigt wird. Auch kann man so eine Pool-Seite verstärkt reinigen lassen.

Schwachpunkte sucht man mit der Lupe: Die fehlende aktive Bürste ist eigentlich das Einzige, was es zu bemängeln gibt. Die kann der Swell Remote aber gut kompensieren.

Die 5,0 von 5 Sternen, die unsere Experten vergeben, hat er sich redlich verdient.

Das sagen die Kunden

Ein Notenschnitt von 4,4 bedeutet: Testsieger in dieser Kategorie, gemeinsam mit dem Maestro 30!

Das verwundert nicht, schließlich hat der Swell Remote nun wirklich nahezu alles, was man sich von einem Poolroboter wünschen kann. Fast 70% vergaben die Bestnote, die restlichen 30% waren „zufrieden“. Schlechtere Bewertungen gab es keine!

Von den Kunden-Testern gab es 4,4 von 5 Sternen.


Wie gut sind Verarbeitung und Haltbarkeit beim Swell Remote?

Das sagen unsere Experten

Unsere Tests meisterte der Swell Remote mit Bravour: Es traten keinerlei technische Probleme auf, die Verarbeitung ist gut und offenbart auch nach Dauereinsatz und Langzeit-Tests keine Schwachpunkte. Unsere Partner von Poolpowershop berichteten von einer sehr geringen Reklamations-Quote. Auch deren Kunden waren selbst nach Jahren immer noch sehr zufrieden mit dem Gerät.

Unsere Experten vergeben 4,8 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Auch bei Verarbeitung und Haltbarkeit konnte der Swell Remote jede Menge Punkte bei den Kunden-Testern sammeln. 70% vergaben die Bestnote, die anderen 30% fielen auf die Note „gut“. Schlechtere Bewertungen gab es keine einzige, Defekte und Schwachstellen in der Verarbeitung traten keine auf.

Unsere Kunden-Tester vergaben im Schnitt 4,4 von 5 Sternen.


Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Swell Remote?

Das sagen unsere Experten

Fast 1.900 Euro wollen die Hersteller von Dolphin für ihren Poolroboter haben. Eine ganze Menge – da muss das Gerät schon einiges leisten, um diesen Preis zu rechtfertigen.
Und das tut der Swell Remote in beeindruckender Art und Weise.

Wer maximale Kontrolle über seinen Poolroboter will, der bekommt hier eines der besten Geräte des gesamten Testfelds. Vor allem die tolle Fernbedienung hat es uns hier angetan, aber auch die zahlreichen unterschiedlichen Programme lassen keine Wünsche offen.

Fazit: Der Swell Remote ist nicht ganz billig, aber er ist sein Geld wert.
ACHTUNG: Bei Erstellung des Test-Berichts gab es einen kräftigen Nachlass auf der Gerät. Vielleicht haben Sie ja Glück, und Sie können das aktuelle Angebot noch mitnehmen.

Daher vergeben unsere Experten 4,1 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Die überwältigende Mehrheit der Tester, die einen Swell Remote haben, empfinden das Preis-Leistungs-Verhältnis als „gut“: fast 77%.
Die 7%, die nur ein „befriedigend“ vergaben, waren genau diejenigen, die Absätze in den Wänden haben. 16% vergaben die Bestnote.

Damit befindet sich der Swell Remote in dieser Kategorie im guten Mittelfeld des Testfelds.

Von den Kunden-Testern gibt es im Schnitt 4,1 von 5 Sternen.


Fazit des Testberichts zum Dolphin Swell Remote

Da sind wir fast schon zu spät mit unserem Test:
Die Produktion des Swell Remote läuft scheinbar aus, dementsprechend wird man in Zukunft wohl auf diesen Poolroboter verzichten müssen.

Schade, denn das Paket passt: Exzellente Reinigungs-Ergebnisse bei Wand und Boden, sehr gute Verarbeitung und eine Fernbedienung, die keine Wünsche offen lässt – die Nachfolger des Swell Remote werden sich ganz schön strecken müssen, um da auch nur mithalten zu können.

Wer also noch das Glück hat, eines der wenigen Exemplare ergattern zu können, sollte zugreifen.
Absolute Kauf-Empfehlung.

UPDATE: Die Produktion des Swell Remote ist endgültig eingestellt worden, die letzten Exemplare waren schnell vergriffen.

Sensationelle 97% der Kunden-Tester gaben dem Swell Remote in den Test-Kategorien
4 oder 5 Sterne.

Vorteile und Nachteile des Dolphin Swell Remote

Für alle Poolformen geeignet

Getrennt arbeitende Bürsten

Kombi-Walzen für alle Untergründe

Swivel Kabelverdreh-Schutz

Sehr viele unterschiedliche Programme

Extrem umfangreiche Fernbedienung

Manuelle Steuerung per FB

Pool-Scanning

Caddy

Filter-Voll-Anzeige

Verstellbare Schwimmflügel

Bei Poolpowershop kostenlose Garantie-Verlängerung (12 Monate)

Bei Poolpowershop erste Inspektion kostenlos

Keine aktiven Bürsten

Technische Informationen

Maximale Beckengröße 15 x 4 m
Geeignet für folgende Beckenformen Alle
Reinigungszeit 2 / 3 / 4 Stunden
Saugleistung 16 m³/h
Pool-Scanning Ja
Swivel Drehgelenk Ja
Reinigung Boden Ja
Reinigung Wand Ja
Reinigung Wasserlinie Ja
Caddy Ja
Schwimmflügel verstellbar Ja
Programmierbar Ja (Laufzeit)
Fernbedienung Ja
"Filter voll" Anzeige Ja
Aktive Bürste Nein
Filter-Art Filter-Kartuschen
Filterschärfe (Mikron) 50 + 100
Zugang zum Filter Unten
Kabellänge 18 m
Antriebsmotoren 2
Gewicht (kg) 10
Mindesttiefe des Pools 80 cm
Abmessungen des Geräts (L x B x H) 41 x 40 x 23 cm
Hersteller-Garantie 24 Monate*
Empf. Verkaufspreis 1.895,00 €
nicht mehr produziert
*bei Poolpowershop: kostenlose Verlängerung um 12 Monate

Lieferumfang

50 Mikron Feinfilter
100 Mikron Filter
Fernbedienung
Caddy
24 Volt Trafo
ø-Note Kunden Poolroboter.de Anmerkungen
Reinigung Boden 4,6 von 5 5,0 von 5 Perfekt. Und wenn doch mal was liegenbleibt, hilft die manuelle Steuerung im Handumdrehen.
Reinigung Wand 4,3 von 5 4,9 von 5 Exzellent, da kann kaum ein anderer Poolroboter mithalten.
Funktionsumfang 4,4 von 5 5,0 von 5 Spitzenklasse. Wird nur noch vom Scoop Deluxe übertroffen.
Verarbeitung und Haltbarkeit 4,4 von 5 4,8 von 5 Ein echter Swell: Absolute Spitzenklasse.
Preis-Leistungsverhältnis 4,1 von 5 4,1 von 5 Kunden und Experten sind sich einig: Ein sehr gutes Gerät zu einem fairen Preis.
Das Urteil Schade, dass der Swell Remote nicht mehr hergestellt wird. War ein echt tolles Gerät.
    Meinungen unserer Kunden-TesterMeinungen unserer Kunden-TesterMeinungen unserer Kunden-TesterMeinungen unserer Kunden-TesterMeinungen unserer Kunden-TesterMeinungen unserer Kunden-Tester
  • Solange kein Absatz an der Wand ist: top Wandreinigung! Beim Rausnehmen fällt ein Teil vom Filter-Inhalt zurück in den Pool!
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Stärke: super schnelle Reinigung, die Filter sind leicht zu reinigen. Schwäche: sehr schwer beim Rausheben aus unserem Standpool.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Im großen Ganzen bin ich sehr zufrieden. Den kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Der Roboter ist gut verarbeitet. Er säubert alle Flächen gut, und die Filter sind leicht zu reinigen. Das Kabel ist schön lang und verheddert sich nicht.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Er "läuft" sehr gut über den Boden, reinigt sehr gut, aber er ist ein bisschen kletterfaul.  Aber ich möchte ihn nicht missen!
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Stärken: Filterkartuschen leicht zu reinigen, fernbedienbar, einfache Handhabung. Schwächen: keine bekannt.
    Meinungen unserer Kunden-Tester