Zodiac Indigo

Poolroboter Dolphin Swell Remote
Dolphin Swell Remote
15. März 2017
Poolroboter Zodiac Vortex 3 Profil
Zodiac Vortex 3
19. Januar 2017

Der Zodiac Indigo hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Das merkt man schon daran, dass er noch mit einem Filtersack ausgestattet ist – die meisten aktuellen Poolroboter haben einen Filterkorb.

Da das Gerät aber immer noch recht weit verbreitet ist und auch ältere Modelle durchaus immer noch sehr empfehlenswert sein können (z.B. der Swell oder der Revolution V4 von Dolphin), wollen wir in unserem Test herausfinden, ob er noch mit den aktuellen Modellen der Konkurrenz mithalten kann.

Der Indigo reinigt den kompletten Pool, also Boden, Wände und Wasserlinie.

Er eignet sich für nahezu alle Pools bis zu einer Größe von 12 x 6 Metern, auch für Oval-, Achtform- und Freiformpools!

Wie gut ist der Indigo bei der Boden-Reinigung?

Das sagen unsere Experten

Der Indigo macht seinen Job wirklich gut: Sowohl beim Schnelldurchlauf (1,5 Stunden) als im Standard-Modus (3 Stunden) wird der Boden gründlich gesäubert.
Allerdings leidet auch dieser Zodiac er an der selben Problematik, wie der Vortex 3 und der Vortex 4: Er hat den Wasser-Ausstoß hinten. Wenn er sich also aufstellt, um die Wand hoch zu fahren, wirbelt er eventuell noch vorhandenen Dreck am Boden auf. Diesen kann er natürlich erst dann beseitigen, wenn sich der augewirbelte Schmutz wieder gelegt hat.
Dadurch sind ab und zu mehrere Durchläufe nötig, um den Pool wirklich sauber zu bekommen.

Unsere Experten vergeben daher 3,8 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Auch die Kunden-Tester sind größtenteils mit der Boden-Reinigung zufrieden: Zwei Drittel vergibt die Note "gut". Die anderen schwanken zwischen den Extremen "sehr gut" und "schlecht".

Im Schnitt vergeben unsere Kunden-Tester 3,8 von 5 Sternen.


Kann der Indigo bei der Wand-Reinigung überzeugen?

Das sagen unsere Experten

In unseren Tests hat der Indigo bei der Wandreinigung durchgehend gut abgeschnitten.

Zwar macht sich das Fehlen der aktiven Bürsten ab und zu bemerkbar, wenn er hartnäckigen Schmutz nicht schafft. Es ist daher zu empfehlen, den Roboter wirklich regelmäßig einzusetzen – was wir allerdings generell bei allen Geräten empfehlen.

Insgesamt sind wir mit der Wand-Reinigung also zufrieden.

Unsere Experten vergeben 4,0 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Bei unseren Kunden-Testern verteilen sich die Noten sehr gleichmäßig: Ein Drittel ist mit der Wand-Reinigung sehr zufrieden, ein Drittel zumindest zufrieden. Das restliche Drittel verteilt sich auf die Noten "befriedigend" und "schlecht".
Da die schlechten Noten aber von denen kamen, die Probleme mit der Haltbarkeit des Geräts hatten, kann man sagen: Im Großen und Ganzen sind die Kunden mit der Wandreinigung des Indigo zufrieden.

Im Schnitt vergeben unsere Kunden-Tester 3,8 von 5 Sternen.


Funktionsumfang: Welche Ausstattung hat der Indigo?

Das sagen unsere Experten

Durch das Pool-Scanning lernt der Indigo den Pool mit der Zeit besser kennen, optimiert so seine Wege. Dank des Caddys ist er leicht zu transportieren und die Programmierbarkeit ermöglicht es, neben dem Normal-Durchlauf (3 Stunden) auch einen Schnell-Durchlauf (1,5 Stunden) hinzulegen. Dies ist vor allem dann sehr praktisch, wenn der Pool nicht so stark verschmutzt ist.

Generell sollte man das Becken nicht längere Zeit auf die Reinigung warten lassen: Erstens fehlen die aktiven Bürsten für den hartnäckigen Schmutz, zweitens ist er nur mit einem Feinfilter-Sack ausgestattet. Dieser ist schnell voll – und in der Handhabung etwas fummelig. Zudem muss das Gerät auf den Kopf gestellt werden, um den Filtersack zu entnehmen.

Der Indigo hat zwar Schwimmflügel, diese sind aber nicht einstellbar – und unserer Ansicht nach daher relativ nutzlos.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Ausstattung alles Wichtige umfasst. Mehr geht immer, deutlich weniger aber auch. Der Indigo schrammt nur knapp an einem "gut" vorbei.

Unsere Experten vergeben 3,8 von 5 Sternen

Das sagen die Kunden

Bei den Kunden-Testern sind zwei Drittel der Befragten mit dem Funktionsumfang zufrieden. Das restliche Drittel hingegen weniger.
Das liegt einerseits daran, dass der Gerät zwar programmierbar ist, eine reine Boden-Funktion aber fehlt. Andererseits dürften auch die zahlreichen Beschwerden bezüglich der Qualität hier mit in die Note reingespielt haben.

Im Schnitt vergeben unsere Kunden-Tester 3,5 von 5 Sternen.


Wie gut sind Verarbeitung und Haltbarkeit beim Indigo?

Das sagen unsere Experten

Unsere Tests ergaben keine Mängel, wir waren eigentlich mit der Verarbeitung des Geräts zufrieden.
Und dann kam das Feedback unserer Kunden-Tester – und das war verheerend.

Also dehnten wir unsere Tests aus, befragten unsere Partner von Poolpowershop.de.
Das Ergebnis blieb gleich: Die Qualität ist gut, die Reklamationsquote relativ niedrig – zwar nicht ganz so niedrig wie bei den meisten Dolphins, aber deutlich niedriger als beim Vortex 3 oder beim Vortex 4. Von unserer Seite gibt es da absolut nichts zu meckern.

Unsere Experten geben 4 von 5 Sternen

Das sagen die Kunden

Um gleich vorweg zu nehmen: Der Indigo schnitt in dieser Kategorie bei den Kunden mit riesigem Abstand am schlechtesten ab!

Durchschnittsnote: 2,8

Die Hälfte der Befragten bezeichnete die Verarbeitung und Haltbarkeit als "schlecht". Motorschäden, teure Ersatzteile und schlechter Kunden-Support waren die Hauptgründe für diese desaströse Bewertung.
Als einziger Poolroboter des gesamten Testfelds bekam er von keinem Kunden-Tester ein "sehr gut". Ein trauriger Rekord.

Unsere Kunden-Tester bewerten durchschnittlich mit 2,8 von 5 Sternen.


Wie ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Indigo?

Das sagen unsere Experten

Wir können nicht meckern. Die Ausstattung ist gut, nur der Filtersack ist etwas umständlich ist. Bei der Verarbeitung konnten wir keine Schwachpunkte feststellen (auch wenn unsere Kunden das völlig anders sahen). Und auch die Reinigungs-Ergebnisse sind überwiegend gut.

Einziges echtes Ärgernis hingegen ist der aufgewirbelte Dreck. Das kostet dem Zodiac Indigo ein "gut".

Unsere Experten vergeben 3,8 von 5 Sternen.

Das sagen die Kunden

Nach den katastrophalen Kunden-Bewertungen in der Kategorie "Verarbeitung und Haltbarkeit", hatten wir eigentlich auch hier mit extrem schlechten Ergebnissen gerechnet – und wurden überrascht.

Ein Drittel der Bewertungen war "gut", ein Drittel "zufrieden". Das restliche Drittel teilte sich gleichmäßig auf die Noten "sehr gut" und "schlecht" auf.
So richtig aufschlußreich fanden wir das Ergebnis ehrlich gesagt nicht.

Wie dem auch sei, im Schnitt vergaben unsere Kunden-Tester 3,5 von 5 Sternen.


Fazit des Testberichts zum Zodiac Indigo

Eigentlich hätten wir den Zodiac Indigo in die Kategorie "Kann man im Angebot mitnehmen" gepackt.

Klar, er hat den etwas nervigen Filtersack und wirbelt manchmal Dreck auf. Aber im Großen und Ganzen fanden wir das Gerät nicht wirklich schlecht. Genau genommen sogar fast gut.

Doch wir können und wollen das Urteil der Kunden-Tester nicht ignorieren. Und das war vernichtend.

Daher lautet unser Urteil: Finger weg!

Genau 60% der befragten Kunden vergaben in den Test-Kategorien für den Zodiac Indigo 4 oder 5 Sterne.

Vorteile und Nachteile des Zodiac Indigo

Geeignet für alle Poolformen

Caddy

Zwei Reinigungs-Programme

Pool-Scanning

Katastrophale Kunden-Bewertung bei der Qualität

Keine aktiven Bürsten

Wasser-Ausstoß wirbelt manchmal Dreck auf

Kein Kabel-Verdreh-Schutz

Filtersack etwas umständlich

Technische Informationen

Maximale Beckengröße 12 x 6 m
Geeignet für folgende Beckenformen Alle
Reinigungszeit 1,5 / 3 Stunden
Saugleistung 16 m³/h
Pool-Scanning Ja
Swivel Drehgelenk Nein
Reinigung Boden Ja
Reinigung Wand Ja
Reinigung Wasserlinie Ja
Caddy Ja
Schwimmflügel verstellbar Nein
Programmierbar Ja (Laufzeit)
Fernbedienung Nein
"Filter voll" Anzeige Nein
Aktive Bürste Nein
Filter-Art Filtersack
Filterschärfe (Mikron) 20
Zugang zum Filter Unten
Kabellänge 18 m
Antriebsmotoren 1
Gewicht (kg) 9,9
Mindesttiefe des Pools 80 cm
Abmessungen des Geräts (L x B x H) 42 x 40 x 28 cm
Hersteller-Garantie 24 Monate
Empf. Verkaufspreis 999,00 €
PPS-Angebot nicht verfügbar

Lieferumfang

20 Mikron Feinfiltersack
Caddy
24 Volt Trafo
ø-Note Kunden Poolroboter.de Anmerkungen
Reinigung Boden 3,8 von 5 3,8 von 5 Wirbelt manchmal Dreck auf, sonst gut.
Reinigung Wand 3,8 von 5 4,0 von 5 Der Indigo macht seinen Job gut.
Funktionsumfang 3,5 von 5 3,8 von 5 Alles da, was man braucht. Filtersack etwas umständlich.
Verarbeitung und Haltbarkeit 2,8 von 5 4,0 von 5 Die Kunden-Meinung ist sehr eindeutig ...
Preis-Leistungsverhältnis 3,5 von 5 3,8 von 5 Wir sagen: Ist in Ordnung. Die Kunden sagen: Eher nicht.
Das Urteil Die Kunden-Meinung ist mehr als eindeutig: Suchen Sie sich lieber einen anderen Poolroboter.
  • Bei mittlerer und leichter Verschmutzung gut.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Reinigung war ganz ok, aber die Preispolitik von Zodiac ist schlecht. Ich wechsele!
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Schlechte Qualität. Keine Kundenfreundlichkeit und kein Entgegenkommen von Seiten des Herstellers!
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Roboter ist genau nach 3 Jahren defekt, mit Zodiac-typischem Schaden am Motorblock.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Handlich und gut. Reinigung Roboter ist simpel.
    Meinungen unserer Kunden-Tester
  • Gute Reinigungsleistung, Material allerdings nur Mittelklasse.
    Meinungen unserer Kunden-Tester